Wie lange reichen 10 ml Liquid

Zum Thema Liquidverbrauch gibts etliche Berechnungsbeispiele. Einige greifen in die Vollen und behaupten sogar, dass 10ml Liquid mit einer Stange Zigaretten gleichzusetzen sei was ich persönlich für sehr hoch angesetzt halte. Andere haben Berechnungen angestellt, bei denen 1 Milliliter Liquid mit ungefähr 10 Zigaretten gleichzusetzen wären. Nimmt man nur mal diese beiden Berechnungen, so variieren diese um etwa 70 Prozent. Und nochmals andere berichten davon, wenn 1 Stange Zigaretten für zehn Tage gereicht hat, dann tun dies 10ml Liquid ebenso.

Man kann keinem der Drei wegen seiner Darstellung wirklich einen Vorwurf machen weil es eine Art Spagat von Menge der Zigaretten zu der Zeit die das Liquid reicht ist der hier geschlagen werden muss.

Liquid mischen KostenDer Verbrauch von Liquid ist von einigen Faktoren abhängig die von Dampfer zu Dampfer sehr schwankend sind. Das macht es alles andere als leicht hierzu überhaupt konkrete Zahlen zu benennen. Setzt ein Umsteiger zu Beginn seiner Dampferei z.B. Liquid mit einem „zu niedrigem“ Nikotingehalt ein, was nicht zu seiner früheren Zigarettenstärke passt, dann dampft er logischerweise mehr um den Nikotinbedarf zu decken. Dampft jemand sein Liquid im Subohmbereich (alles unter 1 Ohm Widerstand im Verdampfer) ist der Verbrauch pauschal höher als bei „Normaldampfern“ im Bereich von über 1 Ohm Widerstand.

Dazu kommt, dass nicht wenige Dampfer auch wegen des Geschmacks einen höheren Liquidbedarf haben. Abgesehen davon steht die Dampfe meist neben mir und ich kann „mal schnell einen Zug nehmen“. Eine Zigarette dagegen benötigt mehrere Minuten vom anzünden bis ausdrücken. Sowas verleitet auch dazu etwas mehr zu dampfen. Dampfen hat eben viele Gesichter, nur keine bösen 😉 .

Wieviele Zigaretten entsprechen 10 ml Liquid?

Keine Auskunft ist eine schlechte Auskunft. Deswegen sag ich mal, Dampf-Neulinge können sich wirklich nur an den verschiedenen „Verhaltensmustern“ orientieren und schauen in welches Verbrauchsraster sie am besten rein passen. Und selbst dann sind die Zahlen nicht aussagekräftig genug. Ich wollte es selbst einmal wissen mit welchen Liquidvorrat ich wie lange auskomme. Selbst dampfe ich sehr häufig mit meiner Kanger Kbox im Subohmbereich zwischen 13 und 25 Watt, war ehemals ein relativ starker Raucher (> 20 Zigaretten täglich) und komme mit einer 10ml-Flasche Liquid 3 Tage über die Runden. Während des Test hatte ich mein Dampfverhalten nicht verändert um möglichst genaue Zahlen zu erreichen. Die Einheit eines Tages ist dabei mit 12-14 Stunden zu verstehen.

Es gibt keine Verbrauchsformel die auf alle Dampfer passt

Nehme ich jetzt das erste der eingangs erwähnten Berechnungsbeispiele (10ml Liquid = 1 Stange) her dann würde dies für mich bedeuten, dass ich in 3 Tagen Liquid verbrauche, welches mit 200 Zigaretten gleichzusetzen wäre. Die zweite Berechnung (1ml Liquid = 10 Zigaretten) würde für einen Verbrauch von 100 Zigaretten plädieren. Das letzte Rechenexempel würde sogar davon ausgehen, dass ich in 3 Tagen verdampfe was ursprünglich 10 Tage halten sollte, nämlich 10 ml Liquid bzw. 1 Stange Zigaretten. Alle drei Rechenbeispiele sind auf mich bezogen nicht einmal annäherend richtig. Das zeigt, welcher Verlass auf solche Angaben letztlich ist.

[yellow_box]Der einzige und in meinen Augen sinnvolle Weg ist es selbst auszuprobieren. Schreib Dir das Datum auf wann Du ein Fläschchen begonnen hast und ermittle dann wie weit damit gekommen bist. Nur so kannst Du Dein ganz persönliches Verbrauchsprofil ermitteln und beurteilen wie lange 10 ml Liquid tatsächlich reichen.[/yellow_box]

Die Frage nach den Kosten

Den meisten die nach der Reichweite eines Fläschchens Liquid fragen geht es auch um die Kostenermittlung ob Dampfen unter dem Strich billiger ist wie Rauchen. Das ist natürlich verständlich, jedoch können Dampfen und Rauchen die Kosten betreffend nicht ganz exakt gegenübergestellt werden. Das hängt damit zusammen, dass Dampfer immer wieder mal ein neues und ggf. exclusiveres Dampfgerät dazukaufen obwohl es nicht erforderlich wäre. Dampfen ist eben auch ein Hobby. Diese Anschaffungskosten müsste man genau genommen immer wieder dazu addieren. Auch Umsteiger sind übrigens nicht sicher davor zusätzliche Dampfen anzuschaffen 😉 .

Und trotzdem….. Dampfen kommt günstiger als Rauchen, so oder so. Wer sich früher oder später noch daran wagt sein Liquid selbst zu mischen, der kann die Sparschippe einmal zusätzlich schwingen. Und wer weiß, vielleicht springt dann ja auch schon bald wieder die nächste neue Dampfe dabei heraus.

1 Kommentar zu “Wie lange reichen 10 ml Liquid

  1. Elvis
    13. Juni 2017 at 0:20

    Dampfen is egal wieviel auf alle Fälle billiger als rauchen….
    Man kann trotz Neugerät kauf die Tabak Kosten nicht übersteigen….
    Spare bei ehemals 1,5 Schachteln / Tag trotz selber bauen….
    ca. 100 € im Monat….
    Mein Erstgerät in Höhe von 22€ + 2 Liquid´s = 33 €….
    Hab jetz nach 5 Tagen ca. 3 € verdampft…..

    Selbst wenn mans nur einen Monat versucht kriegt man mindestens die Kosten dafür locker wieder rein !!

    cu Elvis 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.