Fehlende Fachkenntnis bei eBay-kleinanzeigen

Manchmal gibt es Dampfer Hardware die noch einwandfrei ist und trotzdem nur herum steht. Akkuträger sind hier nicht selten betroffen davon, so jedenfalls mein Eindruck. Auch hier steht ein Provari 2.5 in bestem Zustand ungenutzt im Regal. Grund genug ihn zu verkaufen und einem anderen Dampfer „eine Freude“ zu machen. Neben einschlägigen Facebook-Gruppen sind da noch die üblichen verdächtigen Portale wie eBay-Kleinanzeigen, Shpock usw. auf denen sich das Anbieten lohnt.

Ein meines Erachtens geradezu lächerliches Vorkommnis gibt es von eBay-Kleinanzeigen bzw. dessen Team zu berichten.

Anzeige

Der oben erwähnte Akkuträger ist / war bei eBay-Kleinanzeigen seit etwa 10 Tagen eingestellt. Nun erreichte mich eine Mail von eBay-Kleinanzeigen mit dem Betreff Löschung Deiner Anzeige und folgenden Inhalt:

Deine Anzeige wurde gelöscht, da eBay Kleinanzeigen als eine familienfreundliche Plattform das Anbieten von apotheken- und verschreibungspflichtigen sowie freiverkäuflichen Arzneimitteln, Medizininstrumenten, Nahrungsergänzungs- und Diätmitteln, Medikamenten für Tiere, Alkohol, Tabakwaren, Drogen sowie entsprechendes Zubehör grundsätzlich nicht gestattet. Diese Artikel dürfen auf unserer Plattform weder angeboten, noch getauscht werden.

Ein Provari Akkuträger oder vielmehr Akkuträger generell sind in absolut keine der in dieser Mail genannten Rubriken einzuordnen. Hier muss man schon das erste Mal schmunzeln und fühlt sich irgendwie an „Heidelberg“ erinnert – alles ist böse, alles ist schlecht.

Selbst in den Nutzungsbedingungen auf welche in dieser Mail verwiesen wird ist nichts zu finden das auf Akkuträger anzuwenden wäre. Die Mail enthält weiter einen Link den man klicken kann, sofern man mit dieser Löschung der Anzeige nicht einverstanden ist. Selbstverständlich habe ich dagegen Widerspruch eingelegt, rein aus Prinzip da die angeführte Begründung schlichtweg groben Unfug darstellt.

Die Antwort von eBay-Kleinanzeigen auf den Widerspruch

Als Rückantwort zu meiner Beschwerde erhielt ich folgenden Text:

Dein Inserat wurde gelöscht, da es nicht unseren Nutzungsbedingungen entsprach. Bei eBay Kleinanzeigen ist es nicht gestattet, Zubehör zum Rauchen, wie zum Beispiel Shishas, Vaporizer, E-Zigaretten, Pfeifen usw. anzubieten oder zu suchen.

Begriffe wie Vaporizer oder E-Zigaretten kommen in den Nutzungsbedingungen (Stand 04.08.2017) nicht vor. Mit dem Rauchen hat ein Akkuträger so gar nichts zu tun, auch nicht als Zubehör. Und den Provari als Shisha oder Pfeife zu bezeichnen bedarf schon einer ganz extremen Vorstellungskraft. Ich lass das einfach mal so stehen und beschmunzle diese Denkweise nur noch.

„Familienfreundlichkeit“ mit zweierlei Maß ?

Rein nach meinem Empfinden geht eBay hier rein wirtschaftlich und gewinnorientiert vor. Verkäufe auf eBay-Kleinanzeigen bringen dem Unternehmen kein Geld. Auf das hauseigene (Haupt-)Portal eBay.de wird sehr wohl im Zusammenhang mit Akkuträgern verwiesen und diese auch zum Kauf angeboten. Klar, dort erhält man Verkaufsprovisionen.

Screenshot – Akkuträger auf eBay-Kleinanzeigen

Auf dieser und weiteren ähnlichen Anzeigen mit Dampferware finden sich seltsamerweise keine Melde-Buttons auf welche im Mailtext ebenfalls verwiesen wurde. Denn eBay-Kleinanzeigen kann

auf Grund der Größe des Marktplatzes nicht jeden Verstoß sofort erkennen

und ruft deswegen seine Kunden zur Mithilfe auf diesen Button zu benutzen. Es ist also gut möglich, dass irgend ein anderer „Heidelberg-Jünger“ meine Anzeige gemeldet hat und diese dann gelöscht wurde. Eine Rechtmäßigkeit des Entfernens lässt sich für mich dennoch nicht erkennen! Wenn eine solche Kontrolle richtig durchgeführt werden soll, dann wäre ein automatischer Scan beim Erstellen einer Anzeige mit entsprechenden Begriffen sinnvoll. Die Ausrede von der Größe des Marktplatzes lasse ich somit nicht gelten.

Und weil es wie ich finde so „unglaublich komisch“ ist noch ein von mehreren möglichen Beispielen oben drauf. In den Nutzungsbedingungen von eBay-Kleinanzeigen steht u.a., dass das Anbieten von sogenannten Ebooks verboten ist (Stand 04.08.2017). Der nachfolgende Screenshot aus den Angeboten hierzu erklärt den Rest mehr als deutlich und es bedarf keiner weiteren Worte.

Screenshot eBay-Kleinanzeigen Ebooks

Fazit zu eBay-Kleinanzeigen

Als Fazit ist zu sagen, dass hier wohl der Bock zum Gärtner gemacht wurde und als Verpackung des Ganzen von Familienfreundlichkeit gesprochen wird. Was an einem Akkuträger familienunfreundlich ist entzieht sich sowieso höchstwahrscheinlich nicht nur meiner Kenntnis.

Ein System das nicht nach Schlagwörtern suchen kann, ein Team dem m.E. der Fachverstand zu E-Zigaretten auf weiten Strecken fehlt und andere Kunden denen es an Hörigkeit den Dampfgegnern gegenüber absolut nicht mangelt. Als Folge daraus – Anzeigen werden einfach gelöscht.

Hier hat sich eBay-Kleinanzeigen selbst einen Bauchschuss zugefügt, ich muss dieses Portal nicht zwangsläufig nutzen. Es gibt andere Portale was Dampferware betrifft wie beispielsweise dampfer-kleinanzeigen.de . Dort hat man wenigstens Ahnung, kennt den Unterschied zwischen Akkuträgern, Drogen, Medizininstrumenten  und ist mindestens genauso „familienfreundlich“ wie bei eBay-Kleinanzeigen. Und andere Artikel… die muss man weder in der „Bucht“ noch in deren Ableger anbieten. Auch hier gibt es genügend Alternativen.

In diesem Sinne, vielen Dank für’s Gespräch – Vape on!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.